Erfolgreiche Staffelübergabe: Nach über 20 Jahren hat Rainer Nothaft den Münchner Pokal nun an das Team der Oberbayerischen Turnerjugend übergeben. Die Leitung des Wettkampfs liegt nun in den Händen des neuen stellvertretenden Jugendleiters des Turngau München Sergio Ribeiro. 
Am 9. Mai fiel mit dem 24. Münchner Pokal im TGM/TGW/KGW der Startschuss für das neue Organisationskomitee. Bereits zum siebten Mal sorgte das Team des TSV Oberhaching als Ausrichter für einen hervorragenden Wettkampftag. Aus ganz Bayern waren rund 400 Turnerinnen und Turner aus 18 Vereinen nach Oberhaching gereist, um zum Saisonstart die neuen Turnküren, Tänze und Lieder zu präsentieren. 
34 Mannschaften in fünf Wettkampf-Klassen traten in den Disziplinen Turnen, Tanzen und Singen an. Die Jüngsten gaben zudem in der Hindernisstaffel und Überraschungsaufgabe ihr bestes. Die TSG Pasing stellte mit sechs Mannschaften wieder das stärkste Teilnehmerfeld und konnte auch zwei Wettkampfklassen für sich entscheiden. 
Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die Jugendmannschaften im TGM/TGW. Von sechs Mannschaften erhielten hier vier eine Gesamtwertung von über 27 Punkten. Bei der Siegerehrung war deutlich zu spüren, wie aufgeregt die Jugendlichen auf ihre Platzierung waren. Letztlich gab es zweimal den dritten Platz, womit neben dem Sieger TSV Dorfen noch drei Mannschaften mit auf das Podest durften. Die höchste Punktzahl des gesamten Wettkampfs erreichte die Erwachsenen-Mannschaft der TSG Pasing mit 29,11 von erreichbaren 30,00 Punkten. 
Ein herzliches Dankeschön geht an die Ausrichter des TSV Oberhaching sowie auch an alle Kampfrichter, die wieder mit viel Leidenschaft und Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. 
 

Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre Münchner Pokal! 
Sergio Ribeiro & Katrin Engelniederhammer
Turngau München 

09.05.2015