Mit mehr als 70 Startern konnte das Feld beim 1. Teil der Münchner Runde im Rhönradturnen am 28. April 2013 in Bad Tölz aufwarten. Der Ausrichter hat hervoragende Arbeit geleistet und sehr gute Bedingungen schaffen können. In einer harmonischen Atmosphäre holten sich die Bad Tölzer nicht nur Einzeltitel sondern auch den Sieg in der Mannschaftswertung.

Bereits im Vorfeld wurde der lange Wettkampftag von einigen Vereinen bemängelt und so blieb es nicht aus dass ein drittes Kampfgericht eingerichtet werden musste. Auch wenn darunter die Klasseneinteilung leiden musste, so war der Fachwart dennoch bemüht alle zufriden zu stellen. So wurde erstmals in der Schülerklasse nach einzelnen Jahrgängen geturnt da ansonsten das Starterfeld zu groß gewesen wäre.

Neben den Landesklasseturnern waren auch die Bundesklassestarter vom TSV Gilching-Argelsried und der TGU Salzburg am Start. Diese zeigten Disziplinen wie Spiraleturnen und den Sprung über das Rad. Von Alexander Müller war dann am Ende des Wettkampfes auch die Musikkür zu sehen die nicht nur bei den TurnerInnen sondern auch bei den Besuchern gut ankam.

Am Ende des Wettkampfes stand die Siegerehrung an die durch den Gaufachwart durchgeführt wurde und bei dem jeder Teilnehmer aufgerufen und mit einer Urkunde geehrt wurde.

28.04.2013