Zum zweiten Mal fand im Rahmen des jährlich stattfindenden Mannschaftswettkampfes Münchner Pokal LK3 ein Einzelwettkampf LK2 am 22. April 2018 in Unterföhring statt. Auch in diesem Jahr hatten wieder nur zwei Vereine, diesemal der TSV Haar und der TSV Turnerbund München, für diesen anspruchsvollen Wettkampf gemeldet.

Heuer wurde allerdings nicht mehr in zwei Altersklassen, sondern nur noch in einer gestartet, um sich so der Altersfreigabe der Bayerischen Turnliga (Jahrgänge 2009 und älter) anzupassen. Daher traten alle 21 gemeldeten Turnerinnen der Jahrgänge 1999 bis 2008 in einer Wettkampfklasse an. Dabei machten die jungen Damen des TSV Haar alle vorderen Plätze unter sich aus.

Alessandra Ziegler wurde mit einer Gesamtpunktzahl von 50,10 knapp vor Rebecca Kufner (49,75 Punkte) erste. Den Bronzeplatz erkämpfte sich Nicole Waldherr mit 48,35 Punkten. Diese drei Turnerinnen erhielten interessant gestaltete moderne Pokale sowie alle Teilnehmerinnen eine Urkunde und einen kleinen Einhornanhänger als Geschenk.

Auch wenn das Niveau des LK2-Einzelwettkampfes in diesem Jahr insgesamt etwas niedriger war als im letzten, so gab es doch ein paar sehr schöne Übungen zu sehen. Besonders am Boden wurden die Turnerinnen mit Applaus von den Rängen belohnt. Hoffentlich organisiert die Gaufachwirtin Kerstin Schmidt diesen Wettkampf auch im kommenden Jahr.

 

 

Text: H. Kölz                                                                         Bild: H. Kölz

02.05.2018