50 Teilnehmer beim Landeslehrgang

Wie im Vorjahr bot dieser traditionelle gemeinsame Kampfrichterlehrgang der Turngaue München und Amper-Würm die Bühne für ein Debüt: Als neuer stellvertretender Landeskampfrichterwart und zuständig für den Breitensport referierte Michael Kim-Mayser ("Kim") in eloquenter und fachlich höchst kompetenter Weise. Im Theorieteil erläuterte er die Grundlagen zum Aufbau und Werten der P-Übungen sowie der "Kür modifiziert". Anhand zahlreicher Video-Clips wurde das Ermitteln der E-Note geübt. Viele nützliche Tips für die Tätigkeit des Kampfrichters rundeten den Vortrag ab.

Drei Viertel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus den veranstaltenden Turngauen, die anderen aus dem übrigen Südbayern, sogar aus Würzburg und dem Ulmer Raum. Die akribische Organisation durch die Gaufachwarte bildete die Basis für das hervorragende Gelingen des Lehrgangs im Freizeitzentrum.

Angehende und etablierte Kampfrichter gingen nach Aushändigung ihrer Kampfrichterausweise bestens gerüstet zurück in ihre Vereine und garantieren künftig wieder versierte Kampfgerichte bei unseren Gerätturnwettkämpfen.

Text/Fotos: Georg F. Schneider

Kampfrichterlehrgang Gerätturnen männlich
Kampfrichterlehrgang Gerätturnen männlich
Kampfrichterlehrgang Gerätturnen männlich
16.02.2014