Zum ersten Mal fanden am Samstag, den 2. Juni 2018 die Junimeisterschaften im Rope Skipping statt. In der Turnhalle Lengdorf konkurrierten 62 Teilnehmer aus acht verschiedenen bayerischen Vereinen um die Medaillenplätze.

Der Startup-Cup startete mit 30 Sekunden Speed. Mit dem besten Wert unter den Lengdorfnerinnen setzte sich Julia Eder in ihrer Altersklasse (AK III) mit 58 Zählern an die Spitze. Tagesbestleistung erzielten Elina Sejdiu vom TSV 50 Wacker Neutraubling und Charlotte Linnartz vom FC Stätzling in der Altersklasse IV mit 60 Zählern.

Im Anschluss ging es weiter mit der Disziplin „Criss Cross“. Fenja Robl erreichte hier den Bestwert der Crazy Skippies mit 43 Criss Cross in 30 Sekunden. Nur drei Sprünge mehr und damit Tagesbestleistung erzielte Charlotte Linnartz.

Als nächstes war in der Kategorie eine Minute Speed die Ausdauer der Teilnehmer gefragt. Anna-Marlen Mittermaier (AK IV)  zeigte mit 89 Punkten den besten Wert der Lengdorfnerinnen. Die höchste Punktzahl des Wettkampfs erreichte allerdings Felicia Kustner (AK IV) vom TSV 50 Wacker Neutraubling mit 111 Zählern.

Schließlich entschied der sogenannte „Compulsory“ über die finale Platzierung. Von 100 möglichen Punkten sicherte sich Klara Seeger (FC Lengdorf) 92,2, doch Felicia Kustner konnte sich mit voller Punktzahl erneut durchsetzen.

Besonders zu loben ist unsere jüngste Springerin Leni Maier, die durchgängig die beste Leistung in ihrer Altersklasse V (Jahrgang 2010-2012) zeigte und so mit 245,7 Punkten den verdienten ersten Platz erreichte. Den Medaillensatz vervollständigten Fenja Robl und Julia Eder, die in der Altersklasse IV die Silber- und Bronzemedaille gewannen.

Platzierungen FC Lengdorf Startup-Cup:

Altersklasse V: 1. Leni Maier

Altersklasse IV: 8. Klara Seeger, 9. Anna-Marlen Mittermaier, 13. Lenja Kapfinger, 14.

Jessica Erb

Altersklasse III: 2. Fenja Robl, 3. Julia Eder, 9. Franziska Hübel, 10. Carina Erb

Der Advanced-Cup startete ebenfalls mit 30 Sekunden Speed. Der Tagesbestwert von 81 Sprüngen gelang Sophie Kusiek  und Annika Scherer vom TSV 50 Wacker Neutraubling in der Altersklasse III. Julia Heß vom FC Lengdorf durfte sich über eine starke Leistung von 66 Punkten freuen.

Weiter ging es mit der Disziplin „Double Under“. Mit 67 Zählern in 30 Sekunden zählte Johanna Wimmer (AK III) von den Crazy Skippies zu den Besten, angeführt von 72 Double Under durch die Neutraublingerin Sarah Neugebauer (AK II).

Bei den darauffolgenden zwei Minuten Speed präsentierte Anna Xander (AK II) vom TSV 50 Wacker Neutraubling ihre Kondition mit einem hervorragenden Wert von 257 Punkten, beste Lengdorfnerin war mit 198 Sprüngen Johanna Wimmer (AK III).

02.06.2018