Nach vielen Gaukinderturnfestlosen Jahren war es am 29. Juni 2014 endlich wieder so weit:

Im TSV Schleißheim wurde das „Gauki 2014“ des Turngau München ausgetragen.

14 angemeldete Münchner-Vereine waren vor Ort, d.h. 150 Turnerinnen und Turner, die sich bis 12 Jahren in einem Wahlvierkampf aus Gerätturnen und der Leichtathletik gemessen haben.

Es lief alles am Schnürchen. Die Geräte waren aufgebaut: Schwebebalken, Stufenbarren, Boden sowie Sprung für die Mädchen und Barren, Reck, Boden und Sprung für die Jungs. Wer in der Leichtathletik affiner war, konnte auf der Leichtathletik Anlage des TSV Schleißheim zwischen Laufen und Weitsprung wählen. 

Vom Imbiss-Stand, der von den Turnkind-Eltern des TSV Schleißheims organisiert wurde, duftete es nach Kaffe, frischen belegten Semmeln und Kuchen. Die Kampfrichter waren bereit und somit startete das Gauki 2014 mit minimaler Verspätung.

Am Gaukinderturnfest gibt es Pflicht-Übungen, die sogenannten P-Übungen. Dies sind vorgegeben Elemente, die an jedem Gerät von P1, am leichtesten, bis P10, am schwersten, geturnt werden können. Bewertet wurden die Teilnehmer von den Kampfrichtern in der A- und B-Note.

Die A-Note gibt die Höhe der P-Übung an, die B-Note ist die Qualität der Ausführung.

Die „Karis“ haben einen tollen Job gemacht, denn es ging alles sehr schnell und reibungslos und die Kinder konnten so mit Ihren Trainerinnen und Trainern zügig  von Gerät zu Gerät wandern, um dort zu zeigen, was sie konnten. 

Es tummelten sich also 150 Mädls und Jungs in ihren Vereinstrikots und Anzügen in der Halle, auf der Tribüne saßen die Eltern, Freunde und Verwandte und im Wettkampfbüro rauchten die Köpfe, Finger und Rechner. Denn die Wertungen auf den Wettkampfkarten mussten auch in das Programm eingegeben werden.

Und so spielte uns die Technik am Ende doch ein Schnäppchen und die Zeit zur Siegerehrung zog sich etwas hin. Aber diese wurde durch zwei Aufführungen der großen und kleinen Turnerinnen des TSV Schleißheims toll überbrückt, die extra dafür zwei Aufführungen einstudiert haben. Vielen Dank dafür.

Am Ende gab es tolle Pokale, Medaillen und für jeden Teilnehmer eine Trinkflasche. Denn wer es noch nicht weiß: der Turngau München wird dieses Jahr 150 Jahre alt und somit stand alles in diesem Design.

Als Referentin Kinderturnen des Turngau München bedanke ich mich bei allen Helfern und Helferinnen an diesem Tag. Vielen Dank an den TSV Schleißheim, der mir die Halle zur Verfügung gestellt hat und Danke an meine Kollegen des Turngaus, die vorab und währenddessen tatkräftig geholfen und mich unterstützt haben. Es war ein toller Wettkampf! Auf 2015! 

 

Bilder und Text: Stéfanie Grübl, Referentin Kinderturnen, Turngau München

Gaukinderturnfest 2014
Gaukinderturnfest 2014 - Pokale
29.06.2014